Monatsarchiv: Februar 2020

Mexiko City – Teotihuacan – Wiege der Götter

45 km von Mexiko City entfernt liegt eine der größten Tempelanlagen der Welt: Teotihuacan „die Stadt wo man zum Gott wird“ nannten die Azteken die seit 700 Jahren verlassene Ruinenstadt als sie 1320 hier ankamen. Sie glaubten, dass Riesen sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Mexiko City – Abenteuer Metro

Das Liniennetz der Metro ist recht überschaubar und wird durch Schnellbusse komplettiert die sich auf reservierten Fahrspuren am Stau vorbei bewegen. Daneben gibt es natürlich noch Tausende Colectivos die sich auf festen, jedoch nirgendwo dokumentierten Routen durch die Stadt bewegen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Mexiko City – Lebendige Geschichte in öffentlichen Bibliotheken

In Mexiko haben viele öffentliche Einrichtungen in geschichtsträchtigen Gebäuden ihren Platz gefunden. Mir sind zum Beispiel mehrere Krankenhäuser in ehemaligen Klöstern aufgefallen und einige Bibliotheken, von denen ich hier zwei vorstelle: In der 1970 eingeweihten „Biblioteca Miguel Lerda de Tejada“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Alle Wege führen nach Rom“ – nach dem Weg fragen in Mexiko

Auf Reisen bleibt es einem trotz google maps nicht erspart nach dem Weg zu fragen. Zum Beispiel wenn man den Haltepunkt eines Colectivos in eine bestimmte Richtung sucht. Oder das nächste Lädchen um was Bestimmtes zu kaufen. Eine Mexikanerin gab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Mexiko City – Danzón – getanzte Eleganz an der Plaza de la Ciudadela

Samstags trifft sich die Danzón- Szene neben der Plaza de la Ciudadela nahe der Metrostation Balderas zum Tanz. Hier stimmt vom Scheitel bis zur Sohle alles! Mit gemessenen Schritten drehen sich Paare elegant auf der Tanzfläche. Es macht Spaß zuzuschauen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Mexico City/Ixtapalapa – Mit Farben und Licht gegen Gewalt

Im Stadtteil Ixtaplapa werden öfter Leute überfallen und ausgeraubt. Der Weg zur hier ansässigen Universität ist vor allem für Frauen unsicher. Ende vergangenen Jahres wurden in diesem Viertel die meisten Häuserwände bemalt und eine helle Straßenbeleuchtung installiert. Ich habe in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Mexiko City/Besuch in der Universität Autonoma Mesoamericana – Ixtapalapa

Luis, der Sohn meiner Freundin Mary, studiert seit einem Jahr an der UAM (Universidad Automoma Mesoamericana). Ich besuchte ihn um die Uni zu besichtigen die an der Peripherie der Stadt im Stadtteil Ixtapalapa liegt. Vom Zentrum fuhr ich etwa eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen