Berlin – Raus mit dem Krempel! – Covid19 sorgt für Ordnung im Heim

Ausmisten scheint seit Wochen die Lieblingsbeschäftigung der Deutschen zu sein. Zumindest in Berlin. Vermutlich wird vielen die Wohnung zu eng weil sie ihr homeoffice installiert haben. Vor jedem dritten Haus wird wohlmeinend ein Sperrmüll eröffnet. Könnte ja sein, jemand anders braucht gerade diesen durchgesessenen Sessel, jenes ausgeblichene T-Shirt oder steht auf die kultigen schief gelatschten Schuhe aus dem Jahr 2010. Manchmal ist auch was brauchbares dabei. Heute fand ich zum Beispiel den Aktenordner für meine nächste Steuererklärung und Wäscheklammern.

Neulich beobachtete ich einen Mann, der Fotos von einem riesigen potthässlichen Puppenhaus machte, seine Tochter anrief und fragte, ob sie sich das wohl gerne holen möchte. Entweder ist das ein Akt bedingungsloser Liebe oder – was ich für wahrscheinlicher halte – es handelt sich um einen geschiedenen Vater.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s